Energetische Ursachen von Erkrankungen des Bewegungsapparats

Auswirkungen von Störungen durch Chakren und Aura
Energetsiche Ursachen von Erkrankungen des Bewegungsapparates
Comed Dezember 2008

Die Aura und Chakren stärken

Die Aura ist das Kleid deiner Seele. Nur wenn sich eine Seele mit dem heranwachsenden Embryo verbindet entsteht Leben. In dem Moment, in dem die Seele den Körper verlässt, stirbt der Mensch. Genauso, wie deine Gene die Anlagen deiner Eltern in sich tragen, trägt die Aura die Anlagen deiner Seele. Gemeinsam mit den Einflüssen deiner Umwelt und Kultur entwickelt sich daraus deine einzigartige Persönlichkeit.

Die Aura ist ein Energiekörper. Zusammen mit deinen Genen bildet sie die Form deines Körpers. Dein Energiekörper ist wie der Plan, nach dem ein Haus gebaut wird. Ohne deine Aura bist du nicht lebensfähig. Sie füllt und versorgt dich mit Lebenskraft und verbindet dich mit deiner Umgebung und der Natur.

Die Aura enthält Energiezentren, Chakren genannt, die die einströmende Energie sammeln, bündeln, auf deinen energetischen Level bringen und in deinen Körper leiten. Gefühle, Gedanken, Einstellungen, Einflüsse aus der Umwelt, wirken direkt auf die Aura.

Fühlst du dich schuldig, reagiert deine Aura und zieht sich zusammen, dein Körper wächst in diese Haltung hinein. Das Ergebnis sind eingezogene Schultern und ein krummer Rücken. Liebe und Mitgefühl richten dich auf und lassen dich innerlich strahlen, dein Rücken wird aufrecht. Negative Gedanken und Gefühle, die du aussendest oder aufnimmst, führen zu Verdichtungen und Blockaden in der Aura und den Chakren, der Energiespiegel sinkt, du fühlst dich schlapp, ausgelaugt und unwohl. Positive Gedanken und Gefühle erhöhen deinen Energiespiegel, du fühlst dich wohl, wach, aufgeladen, glücklich, regeneriserst.

Blockaden und Verdichtungen führen zu einer Veränderung der Aura und den Chakren und, wenn sie längere Zeit bestehen, deines Körpers. Die Medizin spricht von Krankheit.

Durch Reinigung, Aktivierung und Harmonisierung der Aura und der Chakren können Verdichtungen und Blockierungen aufgelöst werden, bevor sie sich als Krankheit manifestieren. Bist du bereits erkrankt, beschleunigt und stabilisiert diese Arbeit den Heilungsprozess und verhindert, bei positiver Lebenseinstellung, ein erneutes Krankwerden.

Darüber hinaus kannst du über die Aura erkennen, welchen Einfluss Nahrungsmittel, Stoffe, Gedanken, Gefühle, Situationen und Konflikte auf dein Energiesystem haben. Du erkennst, was dich aufbaut und was dir schadet.

Inhalt:

  • Fühlen der Aura und der Chakren
  • Die Wirkung von Gedanken und Lebensmittelt auf deinen Energiekörper
  • Die Aura und ihre Schichten
  • Die Chakren
  • Energieausgleich
  • Reinigen von Aura und Chakren
  • Risse aufspüren und schließen
  • Mit der Aura diagnostizieren
  • Stärkung deines Energiekörpers
    • Allgemein
    • Situationsbezogen
  • Harmonisierung von Aura und Chakren über die Entfernung

Ein Seminar, dass dich für Energien sensibilisiert, in dem du erlebst, was dir schadet und was dich aufbaut, das dir einen Kompass für deinen Alltag gibt. Eine Erfahrung die bereichert.

Druckversion
Zur Anmeldung