Wahrnehmung, die Basis deiner Gefühle und Reaktionen, heilen

Der Realität mit einer objektiven Wahrnehmung begegnen – 3 Tages Seminar

Für eine optimale Entscheidungs- und Handlungsfähigkeit sind alle fünf Sinne wichtig. Nur dann bist du klar, hellwach und kann jede Zelle deines Körpers reagieren. Die Zellen müssen die eingehenden Informationen verarbeiten und die notwendigen Botenstoffe bereitstellen, damit dein Körper angemessen reagiert.

Um unangenehme und schmerzhafte Erfahrungen nicht spüren zu müssen, hast du im Laufe der Jahre deine Wahrnehmung gedrosselt und die Verbindung zum Großhirn unterbrochen. Das ist normal. Dadurch schmerzen die unangenehmen Erfahrungen nicht mehr. Der Nachteil ist, dass das Großhirn das Erlebte nicht objektiv bewertet und du diffusen, unbestimmten Gefühlen ausgesetzt bist. Diese Wahrnehmungsselektion führt zu emotionalem Ungleichgewicht, Fehlentscheidungen oder Handlungsunfähigkeit.
Hinzu kommt, dass kein Nerv unterscheiden kann, ob du körperlichen oder seelischen Schmerz empfindest, da die entsprechenden Informationen auf die gleiche Weise verarbeitet werden. Diese Unterscheidung trifft das Großhirn aufgrund deiner Wahrnehmung.

Das kann folgende Reaktionen zur Folge haben:

  • Du spürst deinen emotionalen Schmerz als körperlichen Schmerz
  • Dein Körper leidet, ohne krank zu sein.
  • Dein Thalamus unterdrückt die Reizweiterleitung ins Großhirn, so dass du deine Wahrnehmung nicht zu einem großen Ganzen zusammensetzen kannst.
  • Die eingehende Wahrnehmung wird nicht vom Großhirn bewertet und landet ungeprüft im Kleinhirn. Das führt dazu das:
    • du dem Problem aus dem Weg gehst
    • du aggressiv bist
    • du weg läufst
    • du erstarrst
  • Du verstehst dich und die Welt nicht mehr.
  • Deine Reaktion ist eingeschränkt oder blockiert.
  • Du beginnst unter Krankheiten, Ängsten, Gefühlsausbrüchen, Depressionen, Langeweile, Orientierungslosigkeit etc. zu leiden.

In diesem Seminar lernst du, welche Wahrnehmung unterdrückt wird, deine Sinne für ankommende Informationen zu öffnen und die Verbindung zum Großhirn wiederherzustellen. Du lernst zu unterscheiden, welchen Sinnesreizen du Beachtung schenken solltest und welche wenig Bedeutung haben.

Inhalt:

  • Erkennen wo Wahrnehmungsblockaden vorkommen.
  • Identifizierung situationsbedingter Wahrnehmungsstörungen
  • Einschalten blockierter Wahrnehmung in allen Sinnen
  • Aktivierung von Schlüsselreizen für ein gesundes Reaktionsvermögen
  • Die Vernetzung aller 5 Sinne

Zur Analyse und Diagnostik nutzen wir in dem Seminar / Webseminar wahlweise den Muskeltest der Kinesiologie oder das Testen über die Aura.
Du kannst keines der beiden Testverfahren? Dann sprich mich an und du erhältst nach der Anmeldung kostenfrei die drei Download Seminar ‚Kinesiologisch testen lernen‘.
Druckversion

Anmeldung

 

Mehr zum Thema findest Du in meinem Buch Lichtvolle Zellen – Lichtvolle Menschen aus dem ALON-Verlag.
Sachbuch von Almut Resoma, Hardcover, 144 Seiten, 15 Abbildungen.

Buch bestellen

 

Lichtvolle Zellen - Lichtvolle Menschen Leseprobe

Wahrnehmung

Wahrnehmung

im engeren biologischen Sinn ist der Prozess der Aufnahme und Verarbeitung von sensorischen Informationen bzw. Reizen durch die Sinnesorgane. Im erweiterten, physiologischen Sinn umfasst der Begriff Wahrnehmung zusätzlich die Prozessierung und Interpretation von Sinnesreizen.

 

 

Schlüsselreize

Der Begriff Schlüsselreiz

beschreibt ein spezifisches Reizmuster, auf das bei Wahrnehmung eine Instinktbewegung folgt. Der Schlüsselreiz ist Bestandteil der Instinkttheorie und kann sowohl aus einem einzelnen dargebotenen Reiz, oder aus einer ganzen Reihe von bestimmten Sinnesreizen bestehen.

Botenstoffe

Was sind die Botenstoffe im Körper?

Ein Botenstoff ist eine chemische Substanz im Körper, die gebraucht wird, um Informationen zwischen Zellen weiterzugeben und zu verbreiten. Bekannte chemische Botenstoffe im menschlichen Körper sind Hormone und Neurotransmitter.